Zu den Bildern

Den letzten Tag, den wir in Kato Gatzea verbringen, gönnen wir uns noch einmal das totale Nichtstun am Strand. Wir relaxen von Morgens bis Abends, vervollständigen dabei - obwohl wir größtenteils im Schatten liegen - unseren Sonnenbrand und tun nichts weiter als faulenzen. Selbst am Abend verlassen wir den Campingplatz nicht und genehmigen uns zum Abschied ein Abendessen im zugehörigen Restaurant.

Káto Gatzéa: