Zu den Bildern

Heute ist eine Pilion-Rundfahrt geplant. Wieder besteigen wir einen angemieteten Reisebus und lassen uns von diesem auf die Ostseite der Berge nach Agios Ioannis chauffieren. Nach einer wunderschönen Busfahrt erreichen wir schließlich den niedlichen Badeort, der einen schönen Strand und genügend Tavernen zur Auswahl bietet. Wer Lust hat, kann den Aufenthalt hier zum Schwimmen nutzen - ich bin nicht dabei, stattdessen erkunden wir in kleiner Gruppe lieber den Ort.

Gegen Mittag geht die Reise weiter. Nahe Chania trauen wir unseren Augen nicht, als wir auf den Berghängen Skilifte entdecken - und dass bei über 30°C im Schatten! Wenn wir die Lifte nicht mit eigenen Augen gesehen hätten, hätten wir niemals geglaubt, dass dies hier im Winter ein beliebtes und äußerst schneesicheres Wintersportgebiet ist.

Auf dem Weg in Richtung Volos haben wir von der Straße bei Portaria eine herrliche Aussicht über die Stadt Volos und die Bucht. Kurze Zeit später erreichen wir Makrinitsa - dieses wunderschöne alte, jedoch sehr gepflegte Gebirgsdorf ist besonders faszinierend. Der zentrale Dorfplatz, der von sechs unvorstellbar alten und riesigen Platanen komplett überschattet wird, zieht wirklich jeden in seinen Bann. Niedlich auch die am Rande des Platzes gebaute kleine alte Kirche und der daneben befindliche Trinkwasserbrunnen. Ein wunderbarer Ort zum Erholen.

Agíos Ioánnis:


Blick auf Vólos:


Makrinítsa: